Ostern pellt sich frisch aus dem Ei – Ideen für eine Osterdeko

In wenigen Wochen feiern wir nicht nur Frühlingsanfang, auch das Osterfest steht wieder vor der Tür. In den Innenstädten dieser Welt türmen sich bunte und kitschige Osteraccessoires, Eier und Osternester in den Regenbogenfarben. Unsere Osterdeko ist im Kontrast dazu ganz natürlich gehalten.

Ich möchte Euch heute einen kleinen Hingucker in unserem Bücherregal vorstellen: Blickfang bildet der gegipste Eierkarton, in den sich – wie frisch aus dem Ei gepellt – ein Krokus eingenistet hat. Ein kleines Vöglein, das der Normann Copenhagen-Kollektion entflohen ist, erfreut sich an dem blühenden Krokus.

Den Eierkarton habe ich ganz einfach selbst gegipst: Einfach frischen Gips anrühren und den Eierkarton so schnell wie möglich in die flüssige Gipsmasse tauchen. Stellen, die nicht genug gedeckt wurden, könnt ihr mit einem Silikonpinsel nachbessern. Ca. eine Stunde trocknen lassen, schon ist der Karton einsatzbereit!

Mit dem Beitragsbild mache ich außerdem mit beim allmonatlichen Fotobewerb der GermanInteriorBloggers zum Thema „AllerlEi im März“. Ihr könnt auf http://german-interior-bloggers.de und bei Instagram für mich voten!

0

Kommentare

Hier kannst Du kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Schlagwörter benutzen. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>