Unser Haus bauen – Das Projekt unseres Lebens

Lange war es still um meinen Blog, dafür gibt es aber einen sehr guten Grund: Mein Mann und ich haben uns dazu entschieden, das wohl größte Abenteuer neben der Familiengründung zu wagen und unser Traumhaus zu bauen. Das wird das Projekt unseres Lebens! Ich freue mich, dass ich Euch hier über den aktuellen Stand unseres Abenteuers auf dem Laufenden halten kann und bin gespannt auf Eure Anregungen, Eure Resonanz und Eure Ideen. Ziel ist es, ein hyggeliges Heim für unsere kleine Familie zu schaffen!

Grundstückssuche oder: Man muss schnell sein!

Eigentlich ging es am Ende ganz schnell! Wir haben zwar seit der Geburt von Leonard immer mal wieder nach Grundstücke und Bestandsimmobilien Ausschau gehalten, verhandelt und Gebote abgegeben, aber so richtig haben wir nicht mehr daran geglaubt, dass wir dann doch so schnell ein geeignetes Grundstück finden. Wir hatten uns schon damit abgefunden, noch etwas länger in unserer wunderschönen Südstadtwohnung zu bleiben, obwohl uns hier mindestens ein Zimmer und vor allem der Garten fehlt. Dann kam über eine Onlineplattform ein Grundstück auf den Markt. Wir haben noch einmal kurz überlegt: Sollen wir das jetzt wirklich machen? Nach einem kurzen Gespräch war klar: Ansehen können wir es uns ja mal, das kostet ja nichts.

 

Die Besichtigung

Die Lage des Grundstückes ist für uns – soll es bezahlbar bleiben – nicht zu toppen: Wir haben jetzt wie auch zukünftig die U-Bahn-Haltestelle direkt vor der Haustür, dennoch liegt das Grundstück direkt am Naturschutzgebiet und wir bekommen endlich unseren heiß ersehnten Garten. Nachdem wir das Grundstück angesehen und es mehrmals umkreist haben, war für uns klar: Hier wollen wir wohnen, hier wollen wir ein Haus für unsere kleine Familie bauen.

 

Die Vorplanung

Ende der Woche findet die Überschreibung des Grundstückes an uns statt. Das heißt der Gang zum Notar ist bereits erledigt, die Kredite sind bewilligt und wir befinden uns mitten in den Weiten der großen Vorplanung. Um den geeigneten Grundriss für unser Traumhaus auszuarbeiten haben wir fast jeden Abend über Plänen, Zeitschriften und Millimeterpapier gesessen, gefeilt, geplant und verworfen. Aber jetzt steht er, unser Grundriss. Auf zwei Etagen wollen wir in einem dem Bauhausstil nachempfundenen Kubus unser Wohnglück realisieren. Wir sind gespannt auf all die Abenteuer, die noch vor uns liegen!

Haus bauen Hausbau hyggelig Bauhaus

0

Kommentare

Hier kannst Du kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Schlagwörter benutzen. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>