Die Kerzenständer von Kinta als neue Highlights im Wohnzimmer

Das Sideboard im Wohnzimmer – einer meiner absoluten Wohn-Highlights – ist die Bühne für meine wechselnden Deko-Lieblinge im Wohnzimmer. Es bietet den optimalen schlichten Rahmen für meine Vorzeigestücke. Bei Liebe & Zeug in der Hannoveraner List habe ich mir zwei Kerzenständer in meiner Lieblingsfarbe mint gekauft. Der weiße Kerzenhalter ist der ruhige Kontrast bei dem Trio. Insgesamt ist in unserer Wohnung ganz und gar der Frühling einzogen. Also her mit den frischen Frühlingsfarben die Lust auf Sonne machen!

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber so langsam kann ich die düsteren Wettervorhersagen und den Blick aufs Regenradar kaum noch ertragen. Mit frischen zarten Pastellfarben habe ich schon einmal in der Einrichtung Abhilfe geschaffen und mir die Sommerboten ins Haus geholt. Ein Blick auf die neusten Blogbilder macht deutlich: Mint und Rosa sind meine absoluten Lieblingsfarben der Saison. Meine ganz persönlichen Design-Lieblinge stelle ich Dir übrigens im nächsten Beitrag vor!

Das Sideboard – Die Bühne für meine Lieblinge

Wohnzimmer hygge String Furniture Regal Kerzen mint

Kleine Wandregale als Miniaturauslage

Mein kleines Wandregal von House Doctor, das neben dem Sofa angebracht ist, ist eine weitere Möglichkeit, kleine Deko-Ensembles günstig zu inszenieren. Zur Zeit werden hier eine Nelke, eine getrocknete Hortensie und der kleine Holzvogel von Normann Copenhagen ausgestellt.

Ich hoffe, Du hast einige Anregungen bekommen. Ich bin gespannt, wie Du deine Lieblinge in Deiner Wohnung inszenierst! Lass doch einen kurzen Kommentar da.

 

Deine Urte

 

Sideboard aus Metod-Oberschränken (s. eigener Beitrag) | IKEA

Vase, weiß | IKEA

Kerzenständer | Kinta

Regal, weiß | String Furniture

Regal, grau | House Doctor

Vogel | Normann Copenhagen

Vase, beige und grau | BoConcept

 

0

Kommentare

Hier kannst Du kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Schlagwörter benutzen. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>